Tag Archives: WD

Western Digital SSDs: Sandisk in neuem Gewand

Nach der Übernahme des kalifornischen SSD-Herstellers Sandisk hat Western Digital nicht lange gewartet mit dem Verkauf eigener SSDs. Wie auch bei Festplatten unterscheidet WD drei Baureihen, die durch Farben gekennzeichnet sind: Green, Blue und Black, dabei ist die Green die preiswerteste Consumerausführung und die Black die High-End-Variante für den 24-Stunden-Betrieb in Servern. Green: Dieses Einsteigermodell…

Weiterlesen

Western Digital kauft Sandisk

Für 19 Milliarden US-Dollar übernimmt der Festplattenhersteller Western Digital den Flash- und SSD-Hersteller Sandisk. Pro Aktie bezahlt Western Digital 86,50 US-Dollar, das ist ein Aufschlag von 15 Prozent gegenüber dem Börsenschlusskurs des Vortages. Bei dem genannten Übernahmekurs von 86,50 US-Dollar wäre Sandisk knapp 19 Milliarden US-Dollar wert.

Hybrid-Festplatten von Western Digital

Nach Toshiba hat auch Western Digital Hybridlaufwerke vorgestellt. Die „WD Blue Solid State Hybrid Disks“ gibt es in zwei Baugrößen mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften. Für normale PCs geeignet ist die Variante im 3,5-Zoll-Format, die eine 4 Terabyte große Festplatte mit einer SSD vereinigt. Besitzer eines Notebooks verwenden die 2,5-Zoll-Variante, die allerdings nur 1 Terabyte fasst. Die Crux: Der SSD-Teil in beiden Laufwerken hat nur eine eher bescheidene Kapazität von 8 GByte NAND-Flash.